TTC Berus – Herren 1 5:9

Sensation?!
Beim Aufstiegsaspiranten aus dem Südwestsaarland gelang uns nach dem Auftaktsieg gleich das nächste Ausrufezeichen in der Rückrunde. Wie in Wemmetsweiler spielten wir wieder mit unserem Edeljoker Jörg Paulus – und wieder konnten wir ein 9:5 mit nach Theley nehmen. Zu bemerken wäre außerdem, dass Berus in Bestbesetzung antrat (!).

Zum Spiel:
Zunächst gingen wir 2:1 nach den Doppeln in Führung (Schulze/Wagner 3:2, Scherer A./Jochem 3:0). Auch Heiko und Jörg hatten einige Chancen, verloren jedoch knapp mit 2:3. Danach hatte Kim leider keine Siegmöglichkeit, während Joshua mit einem Superspiel das Spitzenbrett der Gastgeber in die Schranken wies. Während André knapp das Nachsehen hatte, konnte Heiko im 5. Satz über Haas triumphieren. Hinten gewann Daniel 3:1; Jörg lieferte ein grandioses Spiel gegen seinen Gegner ab, der immerhin 200 Punkte höher eingestuft ist. Leider ging dieses Match sehr unglücklich 2:3 an die Beruser.

Danach gab es die Sternstunde unserer “Azubis”; am vorderen Paarkreuz gewannen beide ihre Spiele zum 7:4! Mit nun reeller Siegchance steuerte André mit einer hervorragenden Leistung und einem 3:2 den 8. Punkt bei. Nun lag es wieder an Daniel, den Sack zuzumachen. Anders als in den gefühlten 20 Begegnungen vorher sah es nach der ersten Niederlage gegen Kurz aus; mit etwas Glück und einer taktischen Auszeit seitens Heiko stand jedoch am Ende ein 3:2 und somit der zweite Sieg im zweiten Spiel der Rückrunde. So kann es nach der “Faasendpause” gerne weitergehen!