H1 starten mit Krimi gegen Wemmetsweiler in die neue Saison – D1 feiern 1. Saisonsieg

H1 – TTC Wemmetsweiler 8:8

D1 – TTSV SLS-Fraulautern 8:5

H2 – SV Remmesweiler 3:9

H4 – TTC Lindscheid II 5:9

 

Saarlandliga Herren

Das erste Saisonspiel der neuen Saarlandligasaison war gleich ein ganz besonderes mit einem verrückten Spielverlauf. In den Doppeln war nur unser neu formiertes junges Doppel 1 mit Joshua Wagner/Kim Schulze nach 5 Sätzen erfolgreich, sodass Wemmetsweiler mit 2:1 in Führung gehen konnte. Janosch Jäcker und Patrick Philippi gelangen im vorderen Paarkreuz zwei Siege, sodass unser Team einen 1:4-Rückstand aufholen musste. Sowohl Kim Schulze als auch André Scherer rangen im mittleren Paarkreuz ihre beiden Gegner nieder, mussten aber bei allen vier Partien über die volle Distanz von 5 Sätzen gehen. Michael Scherer siegte – ebenfalls nach 5 Sätzen – gegen Joachim Dörrenbächer. Michael Frak steuerte den Punkt zum 4:5 bei. Im zweiten Durchgang musste sich unser vorderes Paarkreuz erneut geschlagen geben – im vorderen Paarkreuz entschied Wemmetsweiler die 5-Satz-Spiele für sich, sodass die Gegner bereits mit 7:4 führten. Die Mitte verkürzte auf 6:7. Gegen Michael Frak fand auch Micha nicht die richtigen Mittel, sodass Heiko Schütz gegen Dörrenbächer unter Druck stand: Sieg und Entscheidung im Schlussdoppel oder 6:9-Niederlage. Doch die Partie ging in den 5. Satz, was an diesem Abend beinahe die Garantie für einen Theleyer Sieg bedeutete. Mit einem 11:6 im Entscheidungssatz führte Heiko sein Team ins Schlussdoppel, das Joshi und Kim im – oh Wunder! – 5. Satz für sich entscheiden konnten und den einen Punkt in Theley retteten. Bei einem Satzverhältnis von 30:40 war sicherlich auch ein Quäntchen Glück mit dabei, aber im 5. Satz zeigten unsere Jungs wahre Nervenstärke, die schließlich auch belohnt werden muss. 8 Siege im 5. Satz bei einem Endergebnis von 8:8 – ein besonderer und denkwürdiger Abend!

 

Landesliga Damen

Zwei Doppelsiege zum Auftakt legten den Grundstein für den ersten Erfolg im zweiten Saisonspiel. Claudia Kublik/Katrin Trattnig siegten souverän mit 3:0, Beatrice Hoffmann/Heidi Müller konnten einen 2:1-Rückstand noch in einen 3:2-Sieg umwandeln. Trixi überzeugte mit 2 Einzelsiegen gegen Bonaventura und Puhl, auch Katrin steuerte 2 Punkte bei und musste sich in ihrem dritten Einzel zudem erst im 5. Satz geschlagen geben. Heidi Müller war ebenfalls gegen Lea Puhl erfolgreich und Claudia Kublik steuerte auch einen Einzelpunkt gegen Maya Ghaly bei. Alles in allem eine geschlossene Mannschaftsleistung, auf die man stolz sein kann!

 

Kreisliga Herren

Unsere 2. Herrenmannschaft rechnete sich gegen stark eingeschätzte Gegner aus Remmesweiler nur geringe Chancen auf eine Punkteausbeute aus. Dieser Eindruck bekräftigte sich nach 3 mehr oder weniger deutlich verlorenen Doppeln zum Auftakt. Durch besondere Leistungen stachen anschließend nur noch Ludwig Thommes mit seinem Einzelsieg im vorderen Paarkreuz gegen die gegnerische Nr. 1 Martin Federkeil sowie Leo Ammann und Marc Klesen heraus, die in der Mitte Gerald Jung und im hinteren Paarkreuz Ralf Finkler besiegten. Das “Standardergebnis” von 1:3 (7 Niederlagen mit 1:3) zeigt eindeutig, dass unser Team in gewisser Weise mitspielen kann, aber die letzte Konsequenz und Konstanz noch fehlen.

 

1.Kreisklasse Herren

Die 4. Garde trat gegen den aktuell Zweitplatzierten aus Lindscheid nicht in voller Besetzung an. Leider konnte nur das Doppel 1 bestehend aus Johannes Lorig und Arnold Becker ihr Spiel siegreich gestalten, doch Johannes Lorig gelang in seinem 1. Einzel der Ausgleich zum 2:2. Markus Gr0ß auf Seiten des Gegners setzte sich gegen seine beiden Gegner durch, was auf unserer Seite Nico Closen gelang. Auch Lisa Kasper gelang in der ersten Einzelrunde ein 3:0-Erfolg. Im hinteren Paarkreuz mussten sich Erika Lion und Jendrik Schmidt allerdings geschlagen geben. Nach Abschluss des ersten Einzeldurchgangs war die Partie noch sehr ausgeglichen (4:5). In der zweiten Runde gelang nur wie bereits erwähnt Nico Closen noch ein 2. Einzelsieg, Lisa scheiterte brachte ihre 2:0-Führung leider nicht mehr über die Ziellinie, sodass Julian Groß gegen Erika Lion den 9. Punkt einfuhr und den Sack zu machte.

 

Erinnerung GENERALVERSAMMLUNG

Am Donnerstag, den 27. September 2018, findet um 19 Uhr die satzungsgemäß im zweijährigen Rhythmus vorgeschriebene Generalversammlung statt. Der Vorstand bittet um eine rege und aktive Teilnahme an der Sitzung.

Folgende Punkte stehen auf dem Tagesordnungsprogramm:

  1. Bericht des Vorstandes
  2. Bericht der Schatzmeisterin
  3. Bericht der Kassenprüfer
  4. Entlastung des Vorstandes
  5. Neuwahl des Vorstandes
  6. Neuwahl der Kassenprüfer
  7. Verschiedenes